sterne3.png

Allgemeine Angaben

Internetadresse (URL)
http://jeopardylabs.com/
Anbieter
Matt Johnson, Student an der Washington State University (Vancouver)


Kosten
keine
Zugangsmodalitäten
Nur Passwort erforderlich für ein „Quick Build“ (= Quiz erstellen ohne Login)
Login erforderlich, wenn man JeopardyLabs-Member sein will
Der Homepageverwalter, bietet dabei jedem Member Hilfe bei allfälligen Problemen an. Zudem wird geschrieben, dass die erstellten Rätsel nicht öffentlich gestellt werden, sofern man das nicht will.
Einen Mehrwert hat man mit einem Login somit nicht wirklich.
Angebotstyp
Editorentool


Zielgruppe
Unterstufe, Mittelstufe, Oberstufe


Sprache(n)
alle
Teilbereiche
Lesen, Schreiben, Grammatik, Wortschatz, Hören (Hörbeispiele in Rätsel integrieren)


Rezension

screenshot-jeopardylabs.pngJeopardyLabs ist eine Lernplattform für alle, die Rätsel mögen und auch einmal selber in die Rolle des Quizmasters schlüpfen möchten. Für SuS bedeutet dies, dass sie nicht wie bei anderen Lernplattformen nur Online-Übungen in diversen Fächern lösen, sondern selber Übungen in Form eines Rätsels erstellen können. Quiz zu beliebigen Themen werden sogleich online verfasst und können immer wieder aufgerufen und bearbeitet werden. Allerdings sollten das persönliche Passwort und der Link, der nach dem ersten Zwischenspeichern eingeblendet wird und zum persönlichen Quiz führt, irgendwo notiert oder gespeichert werden. Anderenfalls findet man das eigene Rätsel nicht mehr.
Ein Jeopardylabs Template besteht maximal aus 25 Fragen zu fünf verschiedenen Themenbereichen. Die Fragen können einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad erreichen, der anhand der Punktzahl von 100 bis 500 verdeutlicht wird. Über den vorausgesetzten Wissenstand und das Niveau der Fragen entscheidet allein der/die Autor/in des Rätsels. Ich könnte mir vorstellen, dass dies auch eine Art Prüfungsvorbereitung sein könnte. Indem sie selber Fragen zu einzelnen Teilbereichen stellen, lernen sie Wesentliches von Unwesentlichem zu unterscheiden und können gleichzeitig ihren eigenen Wissenstand überprüfen. Des Weiteren kann der Quiz-Autor auch selber wählen, ob es ein übliches Quiz werden soll (Frage-Antwort) oder ob anhand der Antwort die passende Frage herausgefunden werden muss.
Trotzdem hat die Plattform auch einen Nachteil: Beispielsweise ist es für die LP schwierig, die Kontrolle über die Qualität der Fragen und Antworten zu behalten. Nach der Generierung eines Rätsels muss die LP die Arbeiten der SuS kontrollieren und evtl. überarbeiten lassen.
Im Grossen und Ganzen ist JeopardyLabs aber eine einfach strukturierte Lernplattform, die für SuS durchaus ansprechend ist und die ein Lernen durch Rätsel erstellen und lösen möglich macht. LP können JeopardyLabs ausserdem auf jeder Zielstufe verwenden, denn vom Kindergartenschüler bis hin zum Studenten sind alle in der Lage, Quiz zu lösen!


Unterrichtsideen

  • Quiz erstellen ab 4. Klasse
    SuS erstellen selber Rätsel, die Fragen zum aktuellen Schulthema oder zu einer Sprache (Deutsch (inkl. DaZ*), Französisch, Englisch) beinhalten. Beispielsweise lässt man sie so das Thema repetieren oder sie auf eine Prüfung vorbereiten. So setzen sich die SuS mit dem behandelten Stoff auseinander und testen ihr Wissen, indem sie zusätzlich auch die Rätsel ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler lösen. Die LP kontrolliert die Fragen und Antworten, bevor sie von den SuS gelöst werden. So kann verhindert werden, dass die SuS unkorrekte Fakten lernen.

    *DaZ
    Im DaZ Unterricht erstellen SuS, die eine andere Muttersprache haben, verschiedene Rätsel auf Deutsch. Folgende Themen könnten die Quiz beinhalten:
    - Die deutsche Sprache (Fragen/Übungen zu neu Gelerntem)
    - Vergleich Deutsch – Muttersprache
    - Mein Herkunftsland
    - Das Umfeld Schule

  • Abschluss des Schuljahres alle Stufen
    Die LP erstellt ein Quiz mit Fragen über sämtliche Themen des aktuellen Schuljahres. Die SuS repetieren so den behandelten Schulstoff und testen auf spielerische Art ihr Wissen.

  • Klassenlektürenrepetition alle Stufen
    Die SuS erstellen ein Template in Zweier- oder Dreiergruppen über die aktuelle Klassenlektüre. Dabei können sie Fragen über diverse Bereiche wie Personen, Handlung oder Leseverständnis stellen, die für die Nachbereitung einer Klassenlektüre sinnvoll sein können.


Weiterführende Informationen und Links

  • Sporkle
    Es werden unzählige Quizze zu verschiedenen Themen angeboten, die in einer bestimmten Zeit gelöst werden sollten.

  • Quizgamemaker
    Mit wenigen Handgriffen kann man ein eigenes Quiz erstellen.



Autorin dieses Beitrages:
Nadia D'Alessandro